Samstag, 9. März 2013

Osterdeko





Hallo ihr Lieben,

da ich zur Zeit weniger zum Werkeln komme, zeige ich euch heute meine Osterdeko, die ich schon vor einigen Jahren genäht habe.  So wie diese süßen Osterlämmer nach Tilda, genäht aus einem Frotteehandtuch . . .



. . . und diese witzigen Mini-Küken. Von diesen kleinen Hühnern habe ich mal sehr viele genäht. Sie schmücken jedes Jahr zur Osterzeit unser Haus. 

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Die Lämmer sind soooo süß geworden! Bin ganz hin und weg!
    Herzliche Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen
  2. ach sind die schäfchen süss....du brauchst doch nicht beide? giggel ;-))
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Osterdeko !!
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, so kleinen Hühnchen hab ich auch. Danke fürs Erinnern das es höchste Zeit ist sie aus ihrem Winterschlaf zu holen.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jeannette,
    das Osterlämmchen steht auch seit Jahren auf meinem Nähplan, leider hab ich es immer noch nicht geschafft. Deine Beiden sind sehr süß. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jeannette,
    Deine Osterlämmchen sind zu süss. Und die Idee diese aus Frottestoff zu nähen ist super. Die kleinen
    Hühnchen, bei mir heissen sie Otserkücken, sind tatsächlich eine nette Deko.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Jeannette, die Osterlämmer waren auch mein allererstes Tildateil, welches ich genäht habe, sie sind immer noch unglaublich niedlich, über all die Jahre zeitlos und so süß.
    Hatte damals einen teuren Frottestoff von Westfalen gekauft, der sich auch gut nähen ließ... ich wünsche dir eine schöne neue woche, herzliche Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen