Mittwoch, 9. April 2014

Täschchen im ShabbyChic-Look


Hallo ihr Lieben,

was macht ihr aus euren Stoffstreifenresten???

So ein hübsches Täschchen kann man daraus
zaubern. Dazu werden die Streifenreste auf
einen Trägerstoff aufgelegt und vernäht.


Aus diesen "neu" hergestellten Stoff
kann man viele hübsche Täschchen
nähen und jedes Teil ist einzigartig.



Auch Webbänder, Spitzen, Litze und, und . . .
lassen sich prima verwenden.


Vielleicht versucht ihr es auch einmal.


Kommentare:

  1. Hallo Jeannette,
    das Täschchen sieht supersüß aus. Ich bekomme am Wochenende zum Geburtstag meine erste Nähmaschine. Da kann ich üben. Vielleicht zaubere ich in absehbarer Zeit auch so süße Taschen.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee. Danke für den Tipp. Supersüss.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist das Täschchen geworden, liebe Jeannette.

    Erwähnte ich schon mal, dass ich deine Knotenltasche für meine Strick- und Häkelsachen immer noch gerne im Gebrauch habe... Und den Schlüsselfrosch gibt es ebenfalls noch, wenn er auch leichtes Bauchweh hat (ich muss irgendwann mal die Naht erneuern).

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Großartige Idee, liebe Jeannette.
    hab ja auch KISTENWEISE Reste hier liegen das wäre mal was.. klasse!!Ganz liebe Grüße, cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Das Täschchen ist wirklich eine sehr gute Idee, um Stoffreste aufzubrauchen.

    Einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen