Mittwoch, 18. Januar 2012

Eulen-Alarm!

Hallo Ihr Lieben,
als ich gestern für unseren Kamin Holz holen wollte, saßen da diese zwei "armen" Eulen und frierten bitterlich. Da habe ich nicht lange gezögert und die zwei einfangen wollen, denn so schöne "Vögel" sieht man nicht alle Tage, dachte ich mir.
Schon flog die "dicke" Eule in unseren Kirchlorbeer und zitterte vor Angst. Nur durch gutes Zureden und durch Locken mit Leckerlis habe ich es geschafft, beide einzufangen. Aber damit fing alles an!

Zuerst waren die Eulchen ganz lieb und haben sich schön aufgewärmt. Bis die Neugier kam und die  Vögelchen überall saßen, auf dem Sofa, auf dem Küchentisch und natürlich kuschelten sie in meinem Kissen herum.


Dann haben die beiden mein Nähzimmer entdeckt und haben sich in meinem Restekorb versteckt, wühlten und wühlten, Stoffe flogen durch die Luft, ich bin fast ausgeflippt. Ich konnte die Eulen nur beruhigen, in dem ich ihnen versprach, dass sie in dem Korb hocken bleiben dürfen und mir beim Nähen zuschauen könnten. Bis jetzt sind die beiden ganz lieb, hoffentlich bleibt das so, sonst geht es wieder nach draußen auf den Holzhaufen. 
Herzallerliebste Grüße
Jeannette

P.S. Stickdatei vom Stickbär, Name: Eule Adele

Kommentare:

  1. ...gut, daß Du sie einfangen konntest bzw, daß Du sie beruhigen konntest, liebe Jeannette, wer weiß, was sie sonst noch angestellt hätten.
    Und danke wegen dem Polster/Kissen,
    wenn Du mal gucken willst,
    ich habe den "jetzigen 30 cm Zustand" gerade gepostet...würde mich interessieren, was Du meinst....
    Aber ein bißchen bin ich doch beruhigt, es machen zwar viele diesen Polster/Kissen,
    aber nirgendwo las ich was "vom Wellen".
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  2. Na das ist ja gerade nochmal gut gegangen. Dann will ich mal hoffen, dass sie in deinem Stoffkorb auch ganz artig sind!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Puh.. da haben die beiden Kleinen aber Glück gehabt genau auf deinem Holzhaufen gelandet zu sein. Vielleicht fühlen sie sich ja so wohl, dass sie sich bei dir vermehren ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Fröhlich und bunt sehen sie aus, liebe Jeannette. Wahrlich, die brauchen sich nicht zu verstecken.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Und wie schnell vermehren die sich .
    Würde ich mal beobachten.
    Sehen echt witzig aus.
    Schönes Eulenwochenende
    Maike

    AntwortenLöschen
  7. Hoi Jeannette,
    Sind Die süüüssss...Davon kann mann nicht Genug bekommen!
    Danke auch für dein "Besuch" bei Mir!
    En schöne Sonntag und liebe Grüess sendet Dir ,Anca.

    AntwortenLöschen