Sonntag, 26. Juni 2011

Eine gut verpackte Zwischenmahlzeit

Hallo Ihr Lieben,
im ersten Augenblick sieht es ein bisschen komisch aus, doch ein "Mantel für den Apfel" ist doch eine gut verpackte Zwischenmahlzeit und der Apfel liegt nicht mehr lose in der Handtasche rum.

Ich finde diese Idee klasse. Ich habe einfach einen Apfel genommen, den "Mantel" in Runden gehäkelt und dem Apfel angepasst.  Weitere Beispiele gibt es HIER. 

Herzallerliebste Grüße
Jeannette

Kommentare:

  1. Das ist eine ganz witzige Idee.
    Mir gefällt bei deinen Mäntelchen gut, daß Du den oberen Rand nicht glatt gelassen hast, sondern schöne kleine Bögen gearbeitet hast.

    Liebe Grüße von Birgit

    AntwortenLöschen
  2. wirklich eine schöne und vor allem ideenreiche Apfelverpackung!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. die Idee ist wirklich supi!

    Lg Ines

    AntwortenLöschen
  4. Die habe ich schon auf einen anderen Blog gesehen , aber da ich momentan so viele andere Sachen vor habe,dachte ich ,ich warte bis meine eigenen Äpfel im Garten reif sind.
    Aber die sehen wirklich super aus.
    Und als Schutz im Schulranzen,oder Tasche hat es doch noch einen praktischen Zweck.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Jeannette,

    supertolle Idee...so ein schön verpackter Apfel, schmeckt doch gleich doppelt gut!!

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jeannette,
    ich habe heute auch schon 2 Apfelmäntelchen gehäkelt. Ich finde, die sehen sooo toll aus, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und der Apfel wird auch aufgepeppt.
    Wünsche Dir eine tolle letzte Juni-Woche.
    Alles Liebe
    Babsie ♥

    AntwortenLöschen