Dienstag, 10. Januar 2012

Eine Primel im Januar

Hallo Ihr Lieben,
verrückt, bei uns im Garten blüht jetzt im Januar diese Primel. Aber auch unsere Stauden 
schauen schon aus dem Boden hervor und die Rosen haben ganz dicke Knospen.
Hoffentlich erfriert nicht noch alles, denn der Winter kommt bestimmt noch.

"Das Glück besteht darin,
zu leben wie alle Welt
und doch wie kein 
anderer zu sein."
(Simone de Beauvoir)

Viele liebe Grüße
Jeannette

Kommentare:

  1. Hallo Jeannette,
    Bei uns im Garten blühen auch seit Weihnacht die Primeln,schau nur in meinem Blog,die habe Ich letzte Woche fotogrfiert,und frühe Tulpen und ander Zwiebelgewächse stecken auch schon das erste Grün aus dem Boden!Sogar die rote Spitzen von den Pfingstrosen zeigen sich schon frech aus dem Boden!
    Liebs Grüessle,Anca

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Jeannette, wäre ich jetzt zu Hause, könnte ich auch die Primelblüten aus unserem Garten zeigen, von Pflanzen, die man eigentlich nur für ein Jahr kauft, weil sie länger nicht durchhalten. Diese sind aber echt fit.

    Herzliche Grüße

    Anke

    P. S. Der Anhänger ist tatsächlich ein Halbmond aus Bernstein und ca. drei Zentimeter groß. Mit einem Lederband zu tragen (eine Silberkette hätte dann doch das Budget von Sohnemann gesprengt).

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns schießt auch schon alles aus den Boden.
    Ist schon verrückt!!!!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  4. - geniale Farbe ☺
    Von mir aus, kann der Frühling gerne kommen, der Schnee vom letzten Winter reicht für 2.
    LG
    Bente

    AntwortenLöschen
  5. Prost Neujahr Jannette
    wünsche dir erstmal ein gesundes ,neues und kreatives Jahr ....is der Frühling schon da ..
    Wenn wir schon nicht wissen was wir von dem Wetter halten ....wie sollens es die Blumen wissen ...es is ja mild und dann strecken die schon mal die Köppe raus :-)
    Aber...der Winter könnte noch kommen und dann erfriert die schöne Blumenbracht
    Ich wünsche dir alles Liebe
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Habe gerade bei uns entdeckt ,das in einer ritze eine Ringelblume sich versät hat und blüht.
    Die Natur ist doch komisch,aber für mich war es doch ein Lichtblick.
    Bald ist es geschafft und wir haben den Frühling wieder.
    Schönes Wochenende
    werde mir für die Wohnstube auch schnell mal was Buntes leisten.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  7. ...und die ist wirklich so blau?
    Ich kenne die "Wilden" nur in gelb und hellrot....
    Und so eine gelbe schaut bei mir auch schon raus...viel zu früh!!!
    Zu Deinen Bettwäsch-Geschenken kann ich Dir, liebe Jeannette, nur gratulieren, toll, wenn man so wem hat, der einem das schenkt.
    Ist bei Dir aber auch in guten Händen.
    Nun wünsche ich Dir einen schönen Sonntag und lasse liebe Grüße da.....Luna

    AntwortenLöschen