Freitag, 19. Oktober 2012

Schal und Pilze

Hallo Ihr Lieben,
jaaaaaaaaaaaaaa, dieses ist mein zweiter "Resteschal", auch wenn ihr es nicht glaubt, aber es handelt  sich hier nur
um Reste oder Einzelknäule.  Bei mir hat sich im Laufe der Zeit eine Menge an Wolle angehäuft, aber  irgendwann kommt immer die richtige Zeit, selbst für Wollreste.
Die Enden habe ich zu kleinen Zöpfen verflochten, sieht total süß aus. Bei diesem Schal handelt es sich um sehr hochwertige Wolle, wie Mohair, Seide, Schurwolle und Effektgarn.
Aber auch die Pilze in meinem Garten sind unglaublich schön und so viele und verschiedene Sorten, die ich leider nicht kenne.
Selbst im Blumenbeet wachsen Fliegenpilze, habt ihr sie entdeckt?


Mit diesen herbstlichen Bildern verabschiede ich mich ins Wochenende und wünsche euch ein paar schöne, erholsame und sonnige Herbsttage.
Herzallerliebste Grüße
Jeannette

Kommentare:

  1. Hallo Jeannette,
    Dein Schal ist sehr schön geworden. Mit Pilzen kenne ich mich auch nicht aus, hab aber gestern beim Italiener sehr leckere Steinpilze gegessen. Die im Garten mag ich nicht so sehr. Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jeannette,
    ein kleines Kunstwerk ist da entstanden, wunderschön anzuschauen - Kompliment!
    lieben Gruss und auch ein schönes Wochenende
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  3. Der Schal ist ja der Hammer! Toll!
    Wenn ich Pilze sehe, freue ich mich immer. Weiß nicht wieso, sie schauen einfach lustig aus.

    AntwortenLöschen
  4. Huhu mein Schneckchen :)

    der 2te Resteschal, Du bist ein ganz fleißiges Lieschen, und es lohnt sich sowas von !!!! Er sieht echt schick aus, und ist bestimmt richtig kuschelig :))

    Ich drücke Dich und die Fliegenpilzchen :)
    Anni

    AntwortenLöschen
  5. Wow was Du aus den Wollresten gezaubert hast, ist wirklich wunderhübsch!Der Schal gefällt mir total gut!
    Ich sammle ja auch immer Wollreste, bin dann leider aber bei der Wiederverwertung viel zu wenig kreativ - vielleicht sollte ich die Wolle in Zukunft zu Dir schicken!

    Die Pilzvielfalt in Deinem Garten finde ich echt Klasse!

    LG
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Ein ganz speziell schöner Schal ist dir da von der Nadel gehüpft! Der Resten/Materialmix sieht sehr originell aus! Und ich staune über die Pilzvielfalt! Wir haben auch einige, aber alles die gleiche Sorte und diese sehen eher langweilig aus!
    Ein schönes Weekend wünscht dir Rita

    AntwortenLöschen
  7. Wieder so ein wunderschöner Schal .... total klasse! Die herbstlichen Fotos sind alle soooo schön ... dabei mag ich den Herbst gar nicht, ich werde immer so ein bissel traurig, wenn die Blätter fallen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Tina

    AntwortenLöschen
  8. Der Schal sieht toll aus...die Zöpfchen sind eine gute Idee!

    Die Pilze in deinem Garten sind wunderschön...jaja, der Herbst hat auch seine schönen Seiten!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  9. dankeschön, liebe Jeanette, für Dein dickes Kompliment zur GrannyTraumDecke, ich freue mich sehr..... und auch, dass Du eins von Dir entdeckt hast ...vielleicht noch mehr???

    bin ganz begeistert von Deiner *Resteverwertung* und liebe diese kuscheligen Halsschmeichler sehr...
    Die schönen roten Fliegenpilze sehe ich mir auch lieber im Wald an, im Garten haben wir braune, nichtssagende -aber sie schmecken- ich glaube, es sind Steinpilze....

    einen lieben Gruß schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Jeannette,
    ich mag die Überschrift ;-)
    Der Schal sieht wieder super kuschelig aus und die Farben sind super.
    Wir haben auch diese brauchen Pilze im Garten und dann noch winzig kleine graue...
    ich lasse sie alle wo sie sind und unsere Katzen gehen auch nicht dran.
    Hab noch einen schönen Abend,
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen